Rotaract Club Glarus – Sieg des RC Uri am Benefiz-Fussballturnier in Schwändi

Samstag, 23. September 2017
Das Siegerteam des RC Uri bei der PokalübergabeDas Siegerteam des RC Uri bei der Pokalübergabe

Nach drei Jahren Pause luden die Rotaracter Glarus die Freunde anderer Clubs zum Benefiz-Fussballturnier nach Schwändi ein. Die Teilnahmegebühr, das Torgeld sowie dank der Sponsoren auch der Verkauf der Festwirtschaft, gingen an das Projekt «Shelter-Box».  Der sportliche Erfolg ging an das Team aus dem Rotary Club Uri.

Bereits zum vierten Mal organisierten die Rotaracter aus Glarus das Benefiz-Fussballturnier in Schwändi. Ziel ist einerseits, die Freundschaften unter den Rotaract-Mitgliedern und Rotariern aus der ganzen Schweiz zu pflegen und andererseits den Kontakt zum Rotary Club Glarus aufrecht zu erhalten. In erster Linie geht es beim Turnier aber darum, Geld für Shelter-Box zu sammeln. Die Gesamtspende, die Shelter-Box zugute kommt, setzt sich aus dem Startgeld der Teilnehmenden, einem von den Mannschaften im Voraus fixierten Betrag für jedes Tor sowie dem Erlös aus der Festwirtschaft zusammen. „Im Namen von Rotaract Club Glarus danke ich unseren Sponsoren, Adler Getränkemarkt, Ferrari Messer und Haushalt, Stein Knobel sowie Rotariern für die Würste, Brot und selbstgebackenen Kuchen“, so Rotaracter Marco E. Eberle, Organisator des Turniers. 

Fairness für eine gute Sache

In den Mannschaften spielten Frauen und Männer Seite an Seite. Zudem verstärkten zwei Spielerinnen des Damenteams des FC Schwanden das Team des Rotary Club Glarus. Bei den bunt gemischten Teilnehmenden standen Fairness und Freundschaft im Vordergrund. Das Team Rotary Club Uri gewann das Penalty Schiessen und das Turnier gegen das Rotaract Mix-Team Zürich/St. Gallen. Nach der regulären Spielzeit betrug das Resultat 3 zu 3. „Mit der Organisation des Fussballturniers ist der Rotaract Club Glarus ein leuchtendes Beispiel eines selbstlosen Einsatzes für eine gute Sache“, lobte Marianne Dürst Benedetti, Präsidentin Rotary Club Glarus, den Einsatz während der Preisverleihung. Wie bereits in früheren Jahren kamen auch 2017 mehrere tausend Franken an Spendengeldern zusammen. „Ich hoffe, dass diese Erfolge auch für die Austragungen in den kommenden Jahren motivieren“, so Dürst Benedetti.

Mit allen Spenden, sowie den Einnahmen der Festwirtschaft konnte eine Gesamtspende von über 4'000 Franken an Shelterbox überwiesen werden!

Rot. Adrian Zurfluh


Weitere Bilder

  • Actiongeprägter Sport Actiongeprägter Sport
  • Freude herrschte bei den TeilnehmendenFreude herrschte bei den Teilnehmenden
  • Teamgeist prägte den Auftritt des RC UriTeamgeist prägte den Auftritt des RC Uri